Swen und Marc

TALK • TOUR • ENTERTAINMENT

Friday, 09. December 2022 - 17:27 Uhr

Wie alles begann…

Die Idee der Tour entstand mit dem heftigen Wintereinbruch am 07. Februar 2021. Bis zu 20 Zentimeter Neuschnee haben die Region über Nacht in eine Winterlandschaft verwandelt. Für die meisten ein ohnehin schwieriger Jahresbeginn durch Einschränkungen und Verbote wegen Corona Covid-19. So wie das alte Jahr endete, so begann das neue, ohne Aussicht auf Besserung. Aber die Hoffnung geben wir nicht auf. Für die einen war es ein wundervoller Anblick, für die anderen war es der pure Horror. Es ging nichts mehr. Die Straßen waren dicht und der öffentlicher Nahverkehr war lahmgelegt. Ich hatte das Glück und konnte meine Kita zu Fuß erreichen. Ach ja, ich bin Marén …. (alle nennen mich Reni), seit 15 Jahren die Frau an Swen´s Seite und seit 9 Jahren gut mit Marc befreundet. Ich arbeite als Tagesmutter und betreue meine Zipfelmützen in Leipzig/Leutzsch. Nebenbei unterstütze ich die neue „Geschäftsidee“ von „Swen & Marc on Tour“ und weitere tolle Projekte, u.a. mit der Rockband Karussell, aber dazu später mehr.

Auf den Straßen brach das Chaos aus und viele Menschen konnten ihren Arbeitsplatz nicht erreichen. Swen ist da anders. Er liebt solche Herausforderungen und war vermutlich der einzige Autofahrer der sich über diese Schneemassen freute. Und hier entstand die Idee! Die Idee mit unserem SUV (damals noch der VW Tiguan 2,0 TDI) durch die Stadt zu fahren und sich ein eigenes Bild von den Strassenverhältnissen zu machen. Nebenbei gab es noch Tips für Autofahrer zur passenden Bereifung und Autopflege im Winter inkl. Kraftstoffpreise. Swen & Marc wappneten sich also am 12. Februar um genau 20:00 Uhr mit Handy und los ging es! Die allererste Livetour mit „Swen & Marc on Tour“. Ich verfolgte die ganze Sache gemütlich von zu Hause aus. Ich sehe noch die weiße Winterlandschaft „Leipzig in weiß“, so sauber und unberührt und ich war sehr froh, nicht im Auto sitzen zu müssen, denn auch die Straßen waren weiß und unberührt. Der Winterdienst kam kaum hinterher und widmete sich größtenteils nur den Hauptstraßen. Ich erinnere mich noch, wie ich das Auto meiner Eltern auf einem Parkplatz mit einer Schneeschaufel von den Schneemassen befreite. Alle rundherum hatten das gleiche Problem wie ich: „Wohin mit dem Schnee?????“. Ich lief ungefähr 20mal über den Parkplatz zu einem Fleck Rasen, dort konnte der Schnee liegen und hinderte niemanden. Am nächsten Tag bekam ich die „Quittung“ … einen fiesen Muskelkater!

Nun aber zurück zur allerersten LiveTour. Sie starte also am 12. Februar um 20:00 Uhr auf der Lützner Straße. Eine Hauptverkehrsstraße die andauernd Hürden bietet. Es ging los in Richtung Stadtzentrum. Mit 40km/h rollten „Swen & Marc“ die Straße entlang, vermutlich schneller als jeder andere Verkehrsteilnehmer vermutlich gefahren wär. Hier und da liefen Passanten spazieren, teilweise mit Schlitten oder aber auch mit Langlaufskiern. Ein wirklich sehr ungewohnter, skurriler Anblick, aber auch herzerwärmend. Denn das zeigte mir, dass die Menschen sich nicht unterkriegen ließen, sondern kreativ wurden und das Beste aus der schwierigen Situation machten.

Show More